Kabeltest

Ein Kabeltest ist ein elektrischer Test und kann die Überprüfung von zwei Leitungen in einem Antennenkabel oder der Test der Verkabelung in einem Flugzeug mit mehr als 60.000 Anschlusspunkten sein. Dazwischen finden sich vielfältige Anwendungen in fast allen Industriebereichen.

 

Die Testspezifikation kann die einfache Überprüfung der (galvanischen) Verbindung, die korrekte Zuordnung der einzelnen Kabel oder den Test mit Hochspannung auf Isolationsfehler verlangen; ebenso die Prüfung elektronischer und elektromechanischer Bauteile und Baugruppen in Kabelsätzen. Der Kabeltest kann an einem eigens dafür vorgesehen Prüfplatz oder in einer automatisierten Fertigungsumgebung erfolgen. Der Kabeltest kann manuell (zeitaufwändig und fehleranfällig) oder automatisiert erfolgen (siehe ATE - Automated Test Equipment).

 

Neue Technologien wie Bussysteme, Lichtleitersysteme und immer komplexere Steckersysteme erfordern innovative Teststrategien für elektrische und nichtelektrische Prüfungen.

 

Testmöglichkeiten:

 

Anwendungsbeispiele:

  • Kabel
  • Stecker
  • Kabelsätze
  • Bordnetze
  • Lichtwellenleiter

 

Neben dem klassischen Kabeltest werden auch andere elektrische Tests wie etwa der Funktionstest sowie der Bauteiltest regelmäßig durchgeführt.

Ist ein Hersteller nach ISO 9001 zertifiziert, so sind die Testergebnisse häufig pro Prüfling / UUT zu protokollieren und für die Rückverfolgung oder die Auswertung in einer Statistik in einer Datenbank zu speichern.

Verwandte Begriffe:

Twisted-Pair Test