Kalibrierung

Die Kalibrierung ist ein Prozess zur reproduzierbaren Feststellung und Dokumentation der Abweichung eines Messgerätes zu einem anderen Gerät, auch „Normal“ genannt.

 

Bei Testsystemen von WEETECH ist die Vorgehensweise der Kalibrierung durch die eingebaute Diagnosefunktion (siehe Diagnose) festgelegt. Im Rahmen dieses Ablaufs werden der Generator, die Messeinheiten und die Isolations- und Übergangswiderstände für jeden Testpunkt in der Schaltmatrix überprüft.

 

Dieser Vorgang wird vor der Auslieferung eines jeden Testsystems von WEETECH durchgeführt, und sollte – je nach Anforderungen und Einsatzgebiet – in regelmäßigen Abständen wiederholt werden.

 

Neben diesem relativ aufwändigen Vorgang ist es ergänzend möglich, das Testsystem mithilfe von einem definierten Prüfling / UUT, auch Gutmuster oder „Goldener Kabelsatz“ genannt, zusätzlich in kürzeren Abständen (z.B. einmal am Tag oder auch jeweils beim Produktionsanlauf einer neuen Charge) unkompliziert auf seine korrekte Arbeitsweise zu überprüfen.