Testpunkt

Ein Testpunkt dient zur Verschaltung von Messsignalen bei elektrischen Tests. Es handelt sich dabei um einen Pin/Anschlusspunkt im Ausgangsstecker eines Frontplattenmoduls. Das Frontplattenmodul bildet zusammen mit der Testpunktkarte das Testpunktmodul.

 

Die Gesamtheit der Testpunkte nennt man Schaltmatrix. Die Testpunkte werden auf zwei verschiedene Arten verschaltet: In einer Singlepunktmatrix liegt hinter jedem Testpunkt ein Relais oder ein Transistor während sich in der Dualpunktmatrix zwei aufeinander folgende Testpunkte ein Relais mit 2 Kontakten teilen.

 

Bei einer 2-Draht-Messung verschaltet jeder Testpunkt sowohl die Generatoren wie auch die Messeinheiten. Zum Verbindungstest einer Leitung werden 2 Testpunkte benötigt. Bei einer 4-Draht-Messung verschaltet jeder Testpunkt entweder eine Seite des Generators (Force-Leitung) oder eine Seite der Messeinheit (Sense-Leitung). Zum Verbindungstest (siehe OFFEN-Test) einer Leitung werden hier 4 Testpunkte benötigt. 

Verwandte Begriffe:

Adaption, Unit Under Test (UUT)