W 454

Der modulare und flexible Hochspannungstester

Der W 454 Kabeltester und Funktionstester bietet hohe Spannungen bis 2.250 Vdc / 1.500 Vac und Stromstärken bis 3 A zum Testen von Kabeln, Kabelsätzen, Verkabelungen und Komponenten unter anderem in der Luft- und Raumfahrtindustrie, in der Medizintechnik und in der Bahnindustrie.

 

Mit dem Testsystem sind Durchgangsmessungen im Milliohm-Bereich, Isolationsmessungen im Gigaohm-Bereich, sowie Messungen von Bauteilen wie Widerständen, Kondensatoren, Spulen und Relais möglich.

 

Highlights

  • Hohe Leistungsfähigkeit für ein breites Spektrum an Applikationen
  • Fast unbegrenzte Anzahl an Testpunkten in einer verteilten Matrix
  • Modulare Systemarchitektur zur bestmöglichen Anpassung an die Testanforderungen

 

Hohe Leistungsfähigkeit für ein breites Spektrum an Applikationen

  • Programmierbare Strom-/Spannungsquellen bis zu 3 A und
    mit bis zu 2.250 Vdc / 1.500 Vac
  • Verschiedene Generatoren für Hochstromanwendungen bis 25 A lieferbar
  • Externe Generatoren für Funktionstests bis 125 Vdc / 250 Vac integrierbar
  • Genaue Widerstandsmessungen ab 3 mOhm

 

Fast unbegrenzte Anzahl an Testpunkten in einer verteilten Matrix

  • Bis zu 500.000 Testpunkte möglich
  • Leistungsfähige ETE 454 Erweiterungseinheiten mit eigener Spannungsversorgung in verschiedenen Größen und Ausführungen
  • Kompakte, gewichtsoptimierte Matrixkoffer ohne eigene Stromversorgung erlauben den Betrieb nach DIN EN 2283 (Prüfung der Verkabelung von Luftfahrzeugen) im Flugzeug
  • Kurze Adaptionskabel

    • Vereinfachte Adaption des Prüflings
    • Erhöhte Arbeitssicherheit
    • Verbesserte Messgenauigkeit gegenüber langen Adaptionskabeln

 

Modulare Systemarchitektur zur bestmöglichen Anpassung an die Testanforderungen

  • Flexible Ausstattung mit Testpunktmodulen unterschiedlicher Spannungsspezifikation zur kostenoptimierten Konfiguration
  • Hybridmodule, deren Pins pro Testschritt entweder als Testpunkt oder als Powerpunkt zur Verschaltung von externen Spannungen verwendet werden können
  • Kombimodule, deren Pins gleichzeitig als Testpunkte und Powerpunkte verwendet werden können
  • RLC-Meter zur Messung von beliebigen Kombinationen von Widerstand (R), Induktivität (L) und Kapazität (C) mit programmierbarer Frequenz optional verfügbar
  • Individuell entwickelte Komponenten für spezielle Testanforderungen sowie weitere Zusatzausstattung auf Anfrage

 

Benutzerfreundliche Bedienung und Programmierung mit der CEETIS Software 

  • Automatische Prüfprogrammerstellung auch für komplexe Funktionstestaufgaben unter Verwendung einer Bauteilebibliothek
  • Graphische Anzeige der Netzliste
  • Innovative ID-Chips zum wahlfreien Anschließen der Adaptionskabel an beliebige Ausgangsstecker

    • Keine zeitaufwändige Zuordnung von Steckern
    • Keine Fehler aufgrund falscher Verbindungen

W 454 Testsystem (Vorderseite) - erweitert mit je einem MC 16 Matrixkoffer (rechts oben) und einem MC 32 Matrixkoffer (rechts unten)
Schemazeichnung eines W 454 Testsystems mit verteilter Matrix mit Erweiterungseinheiten und Matrixkoffern unterschiedlicher Konfiguration

Typische Anwendungen

  • Test von sicherheitsrelevanten Kabelsätzen
  • Prüfung von passiven Bauelementen und elektronischen Baugruppen
  • Schutzleiter- oder Hochstromprüfungen bis zu 25 A
  • Test von Verdrahtungen, deren normale Betriebsspannung den Wert von 25 Vac / 60 Vdc übersteigt
  • Qualitätskontrolle und Chargenprüfung

Unterstützte Testarten

  • Verbindungstest
  • Schlusstest
  • Bauteiltest
  • Isolationstest
  • Spannungsfestigkeitstest
  • Funktionstest von Tastern und Schaltern
  • Funktionstest von Relais
  • Bauteiltest mit RLC-Meter