W 484

Der Tester für Hochvolt-Komponenten in der E-Mobility

Speziell für die Prüfung von Hochvoltkabelsätzen und –komponenten für Elektro- und Hybridfahrzeuge hat WEETECH das neue W 484 Testsystem entwickelt. Es erfüllt die Anforderungen des firmenübergreifenden Standards LV 123*. Die Hochspannungsquelle mit Spannungen bis zu 4.300 Vdc / 3.000 Vac ist strombegrenzt auf maximal 3,8 mA, sodass sie gemäß DIN EN 50191 als ungefährlich gilt.

 

Mit dem kompakten W 484 Testsystem sind Durchgangsmessungen im µOhm-Bereich sowie Isolationsmessungen im GOhm-Bereich möglich. Isolationsfehler werden dabei durch drei integrierte innovative Detektoren sicher und frühzeitig erkannt. Optional können mit
ID Chips ausgestattete Adapterkabel an beliebige Ausgangsstecker am System angeschlossen werden.

 

Highlights

  • LV 123*-konformes Testsystem mit Spannungen bis 4.300 Vdc / 3.000 Vac
  • Berührungsungefährlich nach DIN EN 50191 aufgrund der
    Strombegrenzung auf 3,8 mA
  • Kompaktes 19-Zoll-Gehäuse in 3 verschiedenen Größen

 

 

 

Ideal für den Hochspannungstest in der Automobilindustrie

  • LV 123-konformes Testen mit Spannungen bis 4.300 Vdc / 3.000 Vac
  • Verschiedene Testpunktmodule für Spannungen bis 2.700 Vdc / 1.900 Vac
    oder bis 4.300 Vdc / 3.000 Vac lieferbar
  • Maximal 264 (W 484-1), 528 (W 484-2) oder 792 Testpunkte (W 484-3)
  • Robuster Harting Han 46 EE Ausgangsstecker

 

Sicheres Testen ohne Risiko

  • Berührungsungefährlich nach DIN EN 50191 aufgrund der Strombegrenzung
    auf 3,8 mA
  • Ethernet-Schnittstelle mit Optoentkopplung des Kontroll-PCs
  • Integrierte HV-SAFETY zur sicheren Abschaltung der Hochspannung über NOT AUS, SAFETY oder HV-ENABLE

 

Optimale Integration in die Testumgebung

  • Kompaktes 19-Zoll-Gehäuse in 3 verschiedenen Größen
  • Geringe Stellfläche für eine optimale Flächeneffizienz
  • Einklappbare Griffe zum einfachen Transportieren
  • Optional mit Rollen und/oder Kran-Ösen erhältlich
  • Platzsparend in den Adaptionstisch integrierbar

 

Umfangreiche technische Ausstattung für einen flexiblen Einsatz auch in anderen Bereichen

  • Hochsensible Überschlagserkennung mit

    • Step-Detektor (Änderung der Spannung)
    • Slew-Detektor (Flankensteilheit)
    • Programmierbarem dIdt-Detektor

  • Power-Module zum Verschalten von Spannungen bis 60 Vdc / 25 Vac, Ströme bis 3 A
  • Optionale ID-Chips zum wahlfreien Anschließen der Adaptionskabel an beliebige Ausgangsstecker

    • Keine zeitaufwändige Zuordnung von Steckern
    • Keine Fehler aufgrund falscher Verbindungen

 

 

*LV 123: „Elektrische Eigenschaften und elektrische Sicherheit von Hochspannungskomponenten in Straßenfahrzeugen; Anforderungen und Prüfungen.“ (AUDI, BMW, Daimler, Porsche und Volkswagen)

W 484-1 Testsystem bestückt mit 5 Testpunktmodulen zu je 44 Testpunkten (insgesamt 220 Testpunkte)
W 484-2 Testsystem bestückt mit 7 Testpunktmodulen zu je 44 Testpunkten (insgesamt 308 Testpunkte)
W 484-2 Testsystem - hier mit ausgeklappten Tragegriffen

Typische Anwendungen

  • Test von Hochvolt-Kabelsätzen und -Steckverbindern für Elektro- und Hybridfahrzeuge
  • Test von Ladekabeln und Ladesteckern
  • Test von Trennschaltern und Hochspannungsschützen

Unterstützte Testarten

  • Verbindungstest
  • Schlusstest
  • Bauteiltest
  • Isolationstest
  • Spannungsfestigkeitstest
  • Funktionstest von Tastern und Schaltern
  • Funktionstest von Relais
  • Bauteiltest mit RLC-Meter