Diese Webseite nutzt Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Dies sind sogenannte funktionelle Cookies bzw. Session-Cookies.

Darüber hinaus verwenden wir einige Tracking-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Hybrid-Kabelsatz

Hochspannungstest von Kabelsätzen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge mit einem W 484 PLUS Testsystem

Prüfaufgabe

Kabelsätze für Hybridfahrzeuge führen während des Betriebs Spannungen von bis zu 900 V und Ströme bis zu 100 A. Sie verbinden die Hochvolt-Batterie mit der Leistungsverteilerbox, dem Elektromotor und den Nebenaggregaten wie etwa dem Klimakompressor, dem Anoden-Heizer oder der elektrischen Lenkung.

 

Fehlfunktionen oder eine unzureichende Isolierung könnten dazu führen, dass Karosserieteile oder andere Komponenten unter Hochspannung stehen. Bei allgemeinen Wartungsarbeiten wie z.B. an der Abgasanlage, beim Öl- oder Reifenwechsel könnte das für das Servicepersonal gesundheitliche Folgen haben oder sogar lebensgefährlich sein.

 

Um sicherzustellen, dass später nur einwandfreie und voll funktionstüchtige Kabel ins Fahrzeug eingebaut werden, werden die Leitungen des Hybrid-Kabelsätzen auf Isolation und Spannungsfestigkeit mit bis zu 4.300 Vdc / 3.000 Vac geprüft.

 

Lösung

Das W 484 PLUS Testsystem ist mit einem Adaptionstisch zur Aufnahme der Stecker des Hybrid-Kabelsatzes verbunden. In einem ersten Schritt wird dieser mit Niederspannung auf Durchgang und Isolation geprüft. Der Prüfling ist dabei während des Niederspannungstests für den Bediener zugänglich.

 

Erst wenn dieser Test erfolgreich abgeschlossen ist, folgt der Isolationstest und der Spannungsfestigkeitstest mit bis zu 4.300 Vdc / 3.000 Vac.

 

Sobald der Bediener jetzt den mit einem Lichtvorhang oder einer Schiebetür abgeschrankten Sicherheitsbereich betritt, trennt eine Hochspannungsschalteinheit innerhalb von 50 ms den Hochspannungs-Schaltkreis und entlädt die eventuell im Prüfling vorhandene Restspannung.

 

Ergebnis / Besonderheit

Das W 484 PLUS Testsystem in Verbindung mit der CEETIS Software, dem verbundenen Adaptionstisch und dem angeschlossenen Lichtvorhang bildet einen EN 13849-1 konformen Aufbau, der die Sicherheit des zuständigen Bedieners stets gewährleistet, ohne jedoch die Effizienz zu beeinträchtigen.

Hybrid-Kabelsatz
Ladekabel eines Elektrofahrzeugs