Diese Webseite nutzt Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Dies sind sogenannte funktionelle Cookies bzw. Session-Cookies.

Darüber hinaus verwenden wir einige Tracking-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

WK 260 PC mit ID-Chip-Erkennung

Wahlfreies Adaptieren anstatt fester Prüfaufnahmen im Prüftisch

Prüfaufgabe

Ein Automobilzulieferer fertigt den Hauptkabelbaum einer Luxuslimousine. Die besondere Herausforderung beim finalen elektrischen Test ist die hohe Variantenvielfalt der zu testenden Kabelsätze. Anstatt eines Prüftischs mit festen Prüfaufnahmen werden Adaptionskabel verwendet. Um Zeit und Kosten zu sparen, sollen die Stecker der Adaptionskabel testerseitig wahlfrei adaptiert werden können.

 

Der Stecker des Adapterkabels ist ein skalierbarer Stecker. Dies ermöglicht die Verwendung einfach zu bauender eins zu eins Kabel.

 

Lösung

Der optimale Tester für diese Aufgabe ist der Niederspannungs-Tester WK 260 PC. Er kann mit zusätzlichen WK 260 TC´s (Testpunkterweiterungen) erweitert werden.

 

Jeder Testpunkt des WK 260 PC kann ohne zusätzliche Hardware die eindeutige Kennung eines ID-Chips auslesen und damit Typ und Position aller angeschlossenen  Adaptionskabels erkennen. Das ermöglicht die geforderte beliebige Verbindung eines Adaptionskabels mit dem WK 260 PC.

 

Der vor dem Test ablaufende Scan der ID-Chips identifiziert alle am Steckfeld angeschlossenen Adaptionskabel und erstellt daraus automatisch die für das Testprogram notwendige Pintabelle. Damit ist eine sich von Test zu Test verändernde Adaption ohne zusätzliche Programmierung und ohne zusätzlichen Zeitaufwand für den Bediener realisierbar.

 

Anstelle von Adaptionskabeln ist die Anwendung auch im Prüftisch mit Prüfaufnahmen möglich.

 

Besonderheit

Für die Zwischenadaption wird ein skalierbares Stecksystem mit je 10 Anschlusspunkten verwendet. Diese Zwischenadaption verbindet den Standardausgangsstecker des WK 260 PC mit dem Steckfeld. Der Gegenstecker zu diesem Steckfeld wird entsprechend der benötigten Testpunkte aus wenigen, standardisierten Einzelteilen skalierbar aufgebaut. In diesem skalierbaren Stecker befindet sich auch der ID-Chip.

Automotive-Applikation mit dem WK 260 PC und ID-Chip-Erkennung
Zwischenadaption WK 260 PC zu Steckfeld
Skalierbarer Stecker zu Prüfling
Steckfeld der Zwischenadaption