Solarzellenpanels von Satelliten

Elektrischer Test der Solarzellenpanels für die Stromversorgung von Satelliten mit einem W 454 Testsystem

Prüfaufgabe

Für die Energieversorgung von Satelliten kommen heute fast nur noch Solarzellenpanels zur Anwendung. Sowohl der Bedarf als auch die Ansprüche an die Energie für den Satelliten sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Deshalb muss die Funktion der Solarzellen und die Verdrahtung untereinander absolut sichergestellt werden.

 

Lösung

Getestet werden die Solarzellenpanels mit einem W 454 Testsystem, das mit 256 Kombipunkten ausgestattet ist. Kombipunkte sind so verschaltet, dass sie entweder als Testpunkt oder als Powerpunkt verwendet werden können. Im vorliegenden Fall kann man drei Signale auf jeden beliebigen Punkt des Ausgangssteckers verschalten.

 

Neben Verdrahtungstest, Bauteiltest und Hochspannungstest wird zusätzlich ein Funktionstest mit programmierbaren Quellen und Lasten durchgeführt. In diesem werden Schaltungen der Solarzellenpanels mit 28 Vdc stimuliert und dabei deren Stromaufnahme gemessen. Vorhandene Schutz- sowie Bypass-Dioden werden mit Spannungen bis 500 V und Strömen bis zu 1 A getestet.

 

Ergebnis / Besonderheit

Die einwandfreie Funktionalität der Solarzellenpanels ist für eine Weltraummission von größter Bedeutung. Sollten sie sich nicht oder nur teilweise entfalten oder die Leitungsfähigkeit eingeschränkt sein, könnte das den Erfolg einer Mission erheblich gefährden. Die vollständige elektrische Prüfung von Verkabelung und Funktionalität mit Systemen von WEETECH ist daher Voraussetzung für eine erfolgreiche Mission.

Solarzellenpanels von Satelliten