Diagnose

Schaltmatrix, Generator und Messeinheiten eines Testsystems sollten regelmäßig mit einem externen Messmittel überprüft werden. Hierzu wird dieses an frei definierbaren Testpunkten adaptiert.

Bei dieser Diagnose handelt es sich um eine qualitative Messung, d.h. es kann nur die korrekte Arbeitsweise bestätigt oder widerlegt werden.

 

Diagnose des Generators

Die Diagnose des Generators ist häufig der Ausgangspunkt für eine umfassendere Diagnose des Testsystems. Er wird dabei auf verschiedene Spannungen bzw. Stromstärken programmiert und die Werte mit externen Messinstrumenten (Strommessgerät bzw. Spannungsmessgerät) geprüft.

 

Diagnose der Messeinheiten

Wenn die Genauigkeit des Generators belegt ist, können nun auch die internen Messeinheiten überprüft werden. Stimmen die ermittelten Werte für Strom und Spannung mit den am Generator eingeprägten Werten überein, so kann die Genauigkeit für die Messeinheiten bestätigt werden.

 

Durchgangstest der Schaltmatrix (OFFEN-Test)

A- und B-Schalter an einem Testpunkt werden gleichzeitig geschlossen. Die VMU* misst den Spannungsabfall der Relaiskontakte (bzw. CMOS-Schalter oder Transistoren) und ermittelt den Widerstand. Ist dieser größer als die Widerstandsgrenze laut Parameter (z.B. 1 Ohm), so wird dies als Fehler bewertet. Dieser Testschritt wird nacheinander mit allen Testpunkten wiederholt.

 

Leckstromtest der Schaltmatrix

Auf einem Testpunktmodul werden alle A-Schalter geschlossen, während alle B-Schalter geöffnet bleiben. Die CMU* misst den Fehlstrom und ermittelt den Widerstand. Ist dieser kleiner als die Widerstandsgrenze laut Parameter (z.B. 1 GOhm), so wird dies als Fehler bewertet. Anschließend wird der gleiche Testschritt mit geschlossenen B-Schaltern und geöffneten A-Schaltern wiederholt.

Zur Durchführung einer vollständigen Kalibrierung muss die gesamte Diagnose nach einem festgelegten Prozess durchgeführt und entsprechend landesspezifischer Normen protokolliert werden

Eine regelmäßige Überprüfung kann unter Umständen Bestandteil von Normen sein, und im Falle einer Zertifizierung des Unternehmens zwingend erforderlich werden.

 

*CMU = Current Measurement Unit bzw. Strommessgerät
*VMU = Voltage Measurement Unit bzw. Spannungsmessgerät