Diese Webseite nutzt Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Dies sind sogenannte funktionelle Cookies bzw. Session-Cookies.

Darüber hinaus verwenden wir einige Tracking-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

W 484 und W 484 PLUS

Die kostengünstigen Testsysteme für Hochvolt-Komponenten der E-Mobility

Der W 484 wurde für den Test von Hochvoltkabelsätzen und Komponenten für Elektro- und Hybridfahrzeuge entwickelt. Er erfüllt die Anforderungen des Industriestandards LV 123*. Der Hochspannungsgenerator liefert Spannungen bis 4.300 Vdc/3.000 Vac und ist dabei strombegrenzt auf maximal 3,8 mA. Deshalb ist der W 484 gemäß DIN EN 50191 ungefährlich. Widerstandsmessungen im µOhm-Bereich, Isolationstests im GOhm-Bereich sowie eine hochentwickelte Überschlagserkennung ermöglichen einen flexiblen Einsatz auch in anderen Bereichen.

 

Der W 484 PLUS stellt zusätzlich kostenoptimierte LV-Testpunkte für Prüftische und Adaptionsmodule bereit, die als LED-, Detektion- oder Power-Punkte verwendet werden können. Das Testsystem ist mit allen marktüblichen Adaptionstischen kompatibel und erfüllt deren technische Anforderungen.

 

Highlights

  • Entwickelt und optimiert für die E-Mobility
  • Für den Test von Hochvoltkabeln, konform mit LV 123*
  • Berührungsungefährlich nach DIN EN 50191 aufgrund der Strombegrenzung auf 3,8 mA / 2,7 mAeff

 

Leistungsmerkmale

  • Kurzschluss-, Isolations- und Spannungsfestigkeitstest bis 4.300 Vdc / 3.000 Vac
  • Durchgangstest stufenlos programmierbar bis 1 A
  • Widerstandsmessung ab 500 µOhm
  • Isolationswiderstandsmessung bis 10 GOhm
  • Twisted Pair Test ab 10 pF /Kapazitätenmessung bis 10 mF
  • Transistor Testpunkte für den Niederspannungstest sowie zur Ansteuerung von LEDs und Präsenzabfragen

 

Sicheres Testen ohne Risiko

  • Berührungsungefährlich nach DIN EN 50191 aufgrund der Strombegrenzung
    auf 3,8 mA / 2,7 mAeff
  • Ethernet-Schnittstelle mit Optoentkopplung des Kontroll-PCs
  • Integrierte HV-SAFETY zur sicheren Abschaltung der Hochspannung über NOT AUS, SAFETY oder HV-ENABLE

 

Aufbau

  • 44 bis 792 HV Testpunkte, Ausgangsstecker HAN 46 EE
  • 64 bis 768 LV Testpunkte, Ausgangsstecker DIN 41612, Bauform C
  • HV Testpunktmodule für Spannungen bis 4.300 Vdc / 3.000 Vac
  • 19’’ Gehäuse in 3 unterschiedlichen Größen

 

W 484 Plus – flexibel und vielseitig

  • Kostengünstige, als LED-, Detektion- oder Power-Punkte konfigurierbare Niederspannungstestpunkte
  • Verwendbar für die LED-unterstützte Orientierung am Adaptionstisch
  • Abfragen von nichtelektrischen Teilen wie z. B. Clips und Dichtungen
  • Verschaltung von Spannungen, z. B. für Aktivierung motorisch betriebener Verriegelungssysteme

 

Optimale Integration in die Testumgebung

  • 19-Zoll-Gehäuse in 3 verschiedenen Größen
  • In Adaptionstisch integrierbar, Entfall von zusätzlicher Stellfläche
  • Einklappbare Griffe zum einfachen Transportieren
  • Ausgabe der Testdaten am Drucker, als Datei oder in einer Datenbank

 

 

 

*LV 123 Standard: „Elektrische Eigenschaften und elektrische Sicherheit von Hochvolt-Komponenten in Kraftfahrzeugen; Anforderungen und Prüfungen.“ (AUDI, BMW, Daimler, Porsche und Volkswagen)

W 484-1 Testsystem bestückt mit 5 Testpunktmodulen zu je 44 Testpunkten (insgesamt 220 Testpunkte)
W 484-2 Testsystem bestückt mit 7 Testpunktmodulen zu je 44 Testpunkten (insgesamt 308 Testpunkte)
W 484-2 Testsystem - hier mit ausgeklappten Tragegriffen
W 484 PLUS Tester, hier ausgestattet mit 1 HV-Testpunktmodul (HAN 46 EE Ausgangsstecker, Mitte) sowie 2 LV-Testpunktmodulen (Ausgangsstecker gemäß DIN 41612, Bauform C, unten).

Typische Anwendungen in der E-Mobility

  • Hochvolt-Kabelsätze und -Steckverbinder
  • Ladekabel und Ladestecker
  • Trennschalter und Hochspannungsschütze
  • Ladestationen und Wallboxen

Unterstützte Testarten

  • Verbindungstest
  • Schlusstest
  • Bauteiltest
  • Isolationstest
  • Spannungsfestigkeitstest
  • Funktionstest von Tastern und Schaltern
  • Funktionstest von Relais
  • Bauteiltest mit RLC-Meter