Diese Webseite nutzt Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Dies sind sogenannte funktionelle Cookies bzw. Session-Cookies.

Darüber hinaus verwenden wir einige Tracking-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

W 484

Der Tester für Hochvolt-Komponenten in der E-Mobility

Speziell für die Prüfung von Hochvoltkabelsätzen und –komponenten für Elektro- und Hybridfahrzeuge hat WEETECH das neue W 484 Testsystem entwickelt. Es erfüllt die Anforderungen des firmenübergreifenden Standards LV 123*. Die Hochspannungsquelle mit Spannungen bis zu 4.300 Vdc / 3.000 Vac ist strombegrenzt auf maximal 3,8 mA, sodass sie gemäß DIN EN 50191 als ungefährlich gilt.

 

Mit dem kompakten W 484 Testsystem sind Durchgangsmessungen im µOhm-Bereich sowie Isolationsmessungen im GOhm-Bereich möglich. Isolationsfehler werden dabei durch drei integrierte innovative Detektoren sicher und frühzeitig erkannt. Optional können mit
ID Chips ausgestattete Adapterkabel an beliebige Ausgangsstecker am System angeschlossen werden.

 

Highlights

  • LV 123*-konformes Testsystem mit Spannungen bis 4.300 Vdc / 3.000 Vac
  • Berührungsungefährlich nach DIN EN 50191 aufgrund der
    Strombegrenzung auf 3,8 mA
  • Kompaktes 19-Zoll-Gehäuse in 3 verschiedenen Größen

 

 

 

Ideal für den Hochspannungstest in der Automobilindustrie

  • LV 123-konformes Testen mit Spannungen bis 4.300 Vdc / 3.000 Vac
  • Verschiedene Testpunktmodule für Spannungen bis 2.700 Vdc / 1.900 Vac
    oder bis 4.300 Vdc / 3.000 Vac lieferbar
  • Maximal 264 (W 484-1), 528 (W 484-2) oder 792 Testpunkte (W 484-3)
  • Robuster Harting Han 46 EE Ausgangsstecker

 

Sicheres Testen ohne Risiko

  • Berührungsungefährlich nach DIN EN 50191 aufgrund der Strombegrenzung
    auf 3,8 mA
  • Ethernet-Schnittstelle mit Optoentkopplung des Kontroll-PCs
  • Integrierte HV-SAFETY zur sicheren Abschaltung der Hochspannung über NOT AUS, SAFETY oder HV-ENABLE

 

Optimale Integration in die Testumgebung

  • Kompaktes 19-Zoll-Gehäuse in 3 verschiedenen Größen
  • Geringe Stellfläche für eine optimale Flächeneffizienz
  • Einklappbare Griffe zum einfachen Transportieren
  • Optional mit Rollen und/oder Kran-Ösen erhältlich
  • Platzsparend in den Adaptionstisch integrierbar

 

Umfangreiche technische Ausstattung für einen flexiblen Einsatz auch in anderen Bereichen

  • Hochsensible Überschlagserkennung mit

    • Step-Detektor (Änderung der Spannung)
    • Slew-Detektor (Flankensteilheit)
    • Programmierbarem dIdt-Detektor

  • Power-Module zum Verschalten von Spannungen bis 60 Vdc / 25 Vac, Ströme bis 3 A
  • Optionale ID-Chips zum wahlfreien Anschließen der Adaptionskabel an beliebige Ausgangsstecker

    • Keine zeitaufwändige Zuordnung von Steckern
    • Keine Fehler aufgrund falscher Verbindungen

 

 

*LV 123: „Elektrische Eigenschaften und elektrische Sicherheit von Hochspannungskomponenten in Straßenfahrzeugen; Anforderungen und Prüfungen.“ (AUDI, BMW, Daimler, Porsche und Volkswagen)

W 484-1 Testsystem bestückt mit 5 Testpunktmodulen zu je 44 Testpunkten (insgesamt 220 Testpunkte)
W 484-2 Testsystem bestückt mit 7 Testpunktmodulen zu je 44 Testpunkten (insgesamt 308 Testpunkte)
W 484-2 Testsystem - hier mit ausgeklappten Tragegriffen

Typische Anwendungen

  • Test von Hochvolt-Kabelsätzen und -Steckverbindern für Elektro- und Hybridfahrzeuge
  • Test von Ladekabeln und Ladesteckern
  • Test von Trennschaltern und Hochspannungsschützen

Unterstützte Testarten

  • Verbindungstest
  • Schlusstest
  • Bauteiltest
  • Isolationstest
  • Spannungsfestigkeitstest
  • Funktionstest von Tastern und Schaltern
  • Funktionstest von Relais
  • Bauteiltest mit RLC-Meter