Messeinheiten

In den WEETECH-Testsystemen sind verschiedene Messeinheiten mit der Schaltmatrix verbaut, um unterschiedliche elektrische Größen zu messen. Diese dienen zusammen mit den bekannten, eingeprägten als Grundlage zur Berechnung weiterer Größen. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um Testpunktkarten mit einer Singlepunktmatrix oder einer Dualpunktmatrix handelt.

Das Testsystem kann in Verbindung mit den Messeinheiten im Mess-Modus betrieben werden.

 

Strommessgerät (engl. Current Measurement Unit, CMU)

Dient zur Messung der elektrischen Stromstärke.

 

Spannungsmessgerät (engl. Voltage Measurement Unit, VMU)

Dient zur Messung der elektrischen Spannung.

 

RLC-Messeinheit

Gemessen wird der Phasenwinkel zwischen Strom und Spannung bei einer programmierten Frequenz. Daraus ermittelt das Testsystem dann Widerstand (R), Induktivität (L) und Kapazität (C) – siehe auch RLC-Messung. Die RLC-Messeinheit ist die Voraussetzung für einen Bauteiltest, bei dem im Prüfling / UUT  Kombinationen von Widerständen (R), Induktivitäten (L) und Kapazitäten (C) geprüft werden müssen

 

Komparator-Modus

Der Komparator-Modus ist zwar keine wirkliche Messeinheit, er sei aber zur Vervollständigung hier aufgezählt, da durch einen Soll-/Ist-Vergleich mit bekannten Größen (durch einen Generator eingeprägter Strom bzw. Spannung) qualitativ das Erreichen eines Wertes ermittelt werden kann.